Mittwoch, 6. März 2013

MMM # 11: hm....naja...Tamara

Der Februar war ja blogtechnisch sehr ruhig, was aber nicht daran lag, dass ich nichts getan habe, sondern daran, dass im Februar 5 kleine Geburtstagskinder von mir benäht werden müssen ( 2 davon meine eigenen) und es daher fast schlimmer als die Vorweihnachtszeit ist. Naja, fast. Danach waren wir noch ein paar Tage im Urlaub, der war aber dank zweier kranker Kinder alles andere als erholsam. Als wir zurückkamen, bin ich erstmal in Lethargie verfallen und habe eine Woche lang ausschliesslich die Wand angestarrt ( gefühlt zumindest). In Wirklichkeit habe ich andere Kleinigkeiten getan (wie zB schon wieder krankes Kind betüddeln, ersten Geburtstag feiern etc.).

Und nun ist endlich der Frühling da, man steckt voller Tatendrang, aber was sehe ich da, als ich gestern in die Nähstube stolperte schwebte?!? Da lag ja noch meine halbfertige Tamara von allerlieblichst. Die hab ich dann mal schnell vollendet, ehe sie als Ufo den ganzen Sommer da rumliegt. Und mal ehrlich: auch wenn die Sonnenstrahlen locken: ist doch noch ganz schön kalt, oder?

Den Stoff hab ich mal aus einem Wanderpaket ertauscht, er hat mich angesehen und sagte: "Nimm mich! Ich seh ein bisschen komisch aus, man kann bestimmt ganz gruseliges Zeug aus mir nähen, aber vielleicht...ganz vielleicht... kannst du ein ordentliches Aha-Erlebnis haben und ein außergewöhnliches Teil aus mir zaubern!" Soso.
So richtig Zutrauen hatte ich aber trotz dieser Verheißungen nicht ( wer schon so von sich überzeugt ist...) und so durfte das Stöffchen immerhin zur ersten Tamara-Version werden.

(Bilder von gestern nachmittag - endlich Schluss mit Fotos bei Funzellicht!)
Warum hat sich der Kragen da jetzt so komisch hochgefaltet? Tut er sonst nicht, ich schwör!
Den Schnitt hatte ich damals bei allerlieblichst gesehen und sofort war klar: musst du haben! Die Schnitte passen mir sonst super, aber dieses Mal ...hm...naja. Es war keine Katastrophe, aber so richtig gefunzt hat es eben auch nicht. Ich habe das Oberteil jetzt ca. 5 cm gekürzt und das hätte evt. sogar noch mehr sein können. Nicht, dass ich einen kurzen Oberkörper hätte, bei mir ist eher immer Bauchfrei-Gefahr. Das Rockteil habe ich daher auch etwas verlängert. Irgendwie war es mir dann unter der Brust/am Bauch noch zu viel Luft, da habe ich noch ein paar Abnäher reingemacht ( Notiz an mich selbst: unbedingt mal einen Nähkurs machen, das was ich oder so bastele ist bestimmt total dilettantisch!).

Auf dem Bild nicht so zu sehen: Durch die Kellerfalte mittig am hinteren Rockteil steht das gerne auch mal ein bisschen ab. Das wird beim nächsten Mal auf jeden Fall wegrationalisiert!

Und nun? Ich glaub, das Stöffchen hat den Mund wirklich etwas zu voll genommen. Ich finde das Muster nun durch die schwarzen Ärmel und den "optischen Schnitt" durch den Gürtel durchaus tragbar (meine größte Sorge). Es sitzt auch alles ganz gut und wird sicher auch getragen (u.a. schon gestern und heute), aber ein Lieblingsteil wird's sicher nicht.

Und Tamara? Naja, man sieht sich immer zweimal im Leben. Der nächste Herbst kommt bestimmt und dann werden wir schon nochmal zueinander finden...

Andere Damen in wahrscheinlich frühlingshafterer Robe findet ihr wie immer auf dem MeMadeBlog.

Es grüßt ganz lieb
Das Frollein

Kommentare:

  1. Hihi das kenne ich, bei uns ist es der August, gaaaaaanz schlimm. Und diesjahr kommt dann auch noch die Einschulung dazu.
    Das Teilchen steht dir sehr gut.

    GGLG nicole

    AntwortenLöschen
  2. hmmm hmmmm.... also hmmm.... ich glaub grau ist einfach nicht deine farbe. In rot sehe das bestimmt ganz toll aus

    AntwortenLöschen
  3. Also mit gefällt's gut, sowohl der Stoff als auch der Schnitt!

    Und ich find's lustig, dass du auch ein "Hm naja-Teil" genäht hast ;-) - ich hab auch grad eins hinter mir.

    LG
    Mirakado

    AntwortenLöschen
  4. Ich kann auch nur sagen, dass es mir sehr gut gefällt und ich finde es steht dir auch gut... Solche kleinen Nervigkeiten sieht man nur selbst.... Ich finde es toll!!!

    Danke für deinen Kommentar. Weil du gefragt hast: HIER:

    http://www.burdastyle.de/burda-style/damen/jerseytop-asymmetrisch-tops_pid_239_8676.html

    ist der Schnitt zu finden.
    LG Stefi

    AntwortenLöschen