Mittwoch, 13. März 2013

Die Konkurrenz schläft nicht! ;-)

Ich wollte euch mal - ganz stolze-Mami-mäßig - zeigen, was mein gerade 3 Jahre gewordener Sohnemann gemacht hat. Er war im Kindergarten wohl so am Nähen interessiert, da hat die Mutter ihm abends mal ein Herz ausgeschnitten und ihn machen lassen. Den Faden habe ich eingefädelt und ansonsten nur geguckt und gestaunt. Übrigens sah er mich völlig fragend an, als ich die stumpfe Wollnadel gesucht habe, und erklärte mir dann, dass er schone eine spitze Nadel braucht. Ach ja? Räusper...Achso... - man sollte sie doch einfach mehr machen lassen (auch wenn ich einige Male schon beinahe die Nadel im Auge gesehen habe...).


Und wem hat er es geschenkt: Der Oma, die hatte nämlich am Tag drauf Geburtstag. Die Mutter aber auch. Pffff.

Also Achtung, liebe Selbermacherinnen, die nächste Generation steht schon in den Startlöchern!!! ;-)

Es grüßt ganz lieb
Das Frollein

Kommentare:

  1. Oh da hat die Omi sich bestimmt sehr gefreut. Das ist wirklich ein tolles Geschenk.

    Herzliche Grüße
    Monika

    AntwortenLöschen
  2. Hach wie süß! Das hat er wirklich gut gemacht. Da musst du nun aber gut auf die Nähma aufpassen ;-).

    Glückwunsch nachträglich an Mama und Oma (hoffe, alle sind gesund!)

    Lg Anke

    AntwortenLöschen
  3. Eine tolle Leistung von deinem Sohn. Da kann er aber wirklich sehr stolz drauf sein!
    Herzliche Grüße
    Cordula

    AntwortenLöschen