Mittwoch, 29. August 2012

Mit sechs Monaten…

… bin ich ein absoluter Sonnenschein.
… schäkere ich mit jeder Person, die mich anspricht.
… habe ich schon meine erste Reiswaffel gegessen - und protestiere lautstark, wenn Sie mir aus dem Mund oder
     aus den Händen fällt.
… starte ich am Wochenende mit dem ersten Brei.
… sind Mama und Papa zwar ganz nett, aber vergöttern tue ich den großen Bruder.
… schlafe ich auf einmal nicht mehr nachts 6 Stunden am Stück, sondern will alle 3 Stunden futtern.
… komme ich auf dem Boden schon ordentlich voran - zu meiner Frustration aber dummerweise immer nur rückwärts.
… habe ich die abgefahrenste Frisur der Welt.
… kann Mama sich gar nicht mehr vorstellen, dass sie mal Angst hatte, ein zweites Baby nicht genauso wahnsinnig zu lieben wie den großen Bruder.

Hülfe! Regnet!

(Zugedeckt hat ER sich, nicht ich) Anm.d.Red

Es grüßt ganz lieb
Das Frollein

Kommentare:

  1. oooooooooooooooh zum Knuffen süß!!

    AntwortenLöschen
  2. superschön, diese zusammenfassung.

    vor allem stimmt es. vorher macht man sich tatsächlich so doofe gedanken bzgl. der liebe. und dann verdoppelt sie sich ganz einfach :)

    liebste grüße

    halitha

    AntwortenLöschen