Mittwoch, 7. November 2012

MMM#6: Mal NICHT antizyklisch: Wintermantel

Hallo Ihr Lieben,

normalerweise läuft das alles hier ja folgendermaßen: ich plane etwas, das uuuuuuuuunbedingt genäht werden muß, besorge Stoff, plane, verwerfe und habe nebenbei (...) noch 10 andere Nähprojekte laufen, die natürlich auch alle uuuuuunbedingt gemacht werden müssen. Und so geht Zeit ins Land. Sollte das Teil dann endlich fertig genäht sein, ist die dafür vorgesehene Jahreszeit irgendwie immer schon wieder so gut wie vorbei. Na ganz fein, Herr Petrus.

Aber heute, ich sag euch, heute ist es mal anders ;-)
Habe nämlich im Spätsommer beim Stöbern im Netz meinen Manteltraumschnitt gefunden und bin tatsächlich mal drangeblieben: Stoff und Ebook besorgt, Zubehör zusammengesucht (das soll ja schließlich auch perfekt passen..), Mann mit dem Ausdruck beauftrag, der es aber nicht hinbekommen hat, dieses Problem von meiner lieben Freundin lösen lassen (huhu E., ich wink mal rüber), geklebt, geklebt, geklebt, Probeteil genäht, zugeschnitten und dann ging das Nähen gefühlt auch megaschnell (trotz diverser zusätzlich eingefügter Arbeitsschritte (ich erwähne an dieser Stelle meine Phobie gegen eventuell "auftragenden" Nähte, habe noch bei fast jeder Naht zusätzlich die Nahtzugaben festgesteppt). Und gut, ein Probeteil kann man nähen. Wenn man dann aufgrund des suboptimal sitzenden Probeteils den Schnitt an der Taille weiter macht, auch gut. Wenn man dann allerdings (nachdem man schon eigentlich viel weiter ist (uuuuund die Nahtzugaben festgesteppt hat ;o) ) feststellt, dass oben genannte Änderung unsinnig war und es überhaupt nicht mehr sitzt - hm, wie soll ich sagen...waaaaaaahhhhh.
Nach einem kompletten Abend Auftrennen (und ich rede hier nicht von nur einer Stunde...) kann sich da schon eine ziemliche Autoaggression anstauen.
Doch egal, hier liegt er nun und es ist ein Winterparka UND es wird JETZT ERST Winter!

Da ist es also, das gute Stück und ich freu mich total (und bin auch ein winzig winziges bisschen stolz ;-) ).





Die Kapuze ist auch mit Strickbündchen eingefasst...





Ans Label hab ich diesmal endlich mal wieder gedacht - zur Sicherheit auch gleich nochmal im Futter ;oP




Die Bündchen sind aus Rippenstrick und so eine Sache für sich: Erst
habe ich online eeeewig (ungelogen - was ich da an Lebenszeit reininvestiert habe, also echt!...) nach einem passenden Stöffchen gesucht, dann beschlossen, die zwei aussortierten Pullis vom Ehemann zu zerschneiden, dann gemerkt, dass das geplante hellgrau gar nicht für die Schnittteile (mit 3 "T") ausreicht, wieder ewig im Netz gestöbert, Strick bestellt, beim Auspacken den zwar für schön, aber nicht geeignet befunden... undsoweiterundsofort... Sämtlich halben und ganzen Nervenzusammenbrüche, Hyperventilationskrisen und Frustschokoladeattacken auf dem Weg bis zur perfekten Bündchenlösung lasse ich jetzt mal weg. Und dann (DANKE!, lieber Gott) habe ich endlich den (für mich) grandiosen Einfall gehabt, aus der Not eine Tugend zu machen und doch Herrn TongTongs Pullis zu verwenden und einfach ein mehrfarbiges Strickbündchen zu verwenden...



Im Nachhinein finde ich es echt super, so habe ich gleich zwei Ärmellösungen in einem: Gekrempelt zweifarbig und "lang" mit farblich passenden Ringeln.
Und warum auch einfach, wenns auch kompliziert geht: Da hat das Frollein dann noch beschlossen, dass sie schöne Daumenlöcher in das Bündchen braucht, damit die Finger nicht verkühlen. Super Idee bei so Strick. Echt! Also wenn man sich erstmal lang genug den Kopf zerbrochen hat, wie das funktionieren und genäht werden soll. Aber sobald man mit den beiden Krötchen draußen ist, weiß man sofort, wofür man es getan hat ;-)


Ebook Parka von firstloungeberlin. Danke liebe Ina für das tolle Ebook.
Geändert habe ich:
-  6cm verlängert
- bei den Vorderteilen mittig je 1,5 cm zugegeben
- Nahtzugaben aufgrund meiner paranoiden Persönlichkeit immer nochmal festgesteppt
- Taschen und Ellenbogenschoner jeweils gedoppelt genäht

Der Reißverschluß wird (wenn gewollt) laut ebook erst ganz zum Schluß eingenäht, das finde ich nicht so schön und würde es gern eleganter lösen. Mal sehen, was mir da beim nächsten Mal einfällt...
Ich war mir einfach noch unsicher mit der Passform, sonst hätte ich ihn schon vorher "untergebracht".


Ob die anderen Damen genauso "zyklisch" gearbeitet haben findet ihr wie immer auf dem MMM-Blog.
Dort geh ich jetzt stöbern und freue mich, dass mein Großprojekt nun geschafft ist (aber wer weiß: Neues Jahr, neues Glück...? ;-) )

Es grüßt ganz lieb
Das Frollein

Kommentare:

  1. Der ist auf jeden Fall super schön geworden... die Arbeit hat sich definitiv gelohnt!!!
    Der SChnitt hat mich auch schon anglacht ;o)))
    und Daumenlocharmstulpen ein Muß!!!
    ganz liebe Grüße
    scharly

    AntwortenLöschen
  2. Supertoll! Die Strickbündchen gefallen mir ganz besonders - war 'ne gute Idee, dafür Pulloverteile zu verwursten.

    viele Grüße! Lucy

    AntwortenLöschen
  3. Was für ein Sahneteil!!! Der sieht ober mega klasse aus! Und ich bin mir sicher das sich der aufwand richtig gelohnt hat!
    Viele Grüße
    Nina

    AntwortenLöschen
  4. Wieso nur ein winiziges bisschen stolz!
    Da kannst du total stolz sein auf diesen tollen Mantel!!!! Es ist super schön geworden!!!

    Glg Stefi

    AntwortenLöschen
  5. Wow - ein ganz ganz tolles Teil! Da hat sich die Arbeit auf jeden Fall gelohnt. Und die Strickbündchenidee find ich super. LG Frau VonFeld

    AntwortenLöschen
  6. wow das ist super geworden, kannst mega stolz auf dich sein!

    AntwortenLöschen
  7. grandios!!!
    wow!
    der sieht so mollig warm und kuschlig aus!
    toll!

    liebgruss
    eni

    AntwortenLöschen
  8. Die Strickbündchen finde ich auch klasse - also den ganzen Mantel natürlich - und hätte gerne mal gewusst, wie denn nun die Löcher in den Käse *ähm* Strickbündchen kommen? Stell ich mir nicht so einfach vor... Und ICH hätte niemals so lange getrennt - nur Lebenszeit in die Suche einbringen - das kann ich genauso gut ;-)

    Liebe Grüsse

    Bine

    AntwortenLöschen
  9. Dankeschön ihr Lieben, ich fer mich sehr über eure netten Komentare!

    @sabine: Hm, das ist nicht hochkompliziert, ich kann es nur nicht beschreiben....Vielleicht mach ich heut abend einfach mal ein paar Fotos, sofern ich das bei meinen Urlaubsvorbereitungen noch auf die Reihe bekomme..

    Viele Grüße!

    AntwortenLöschen
  10. Eine Wunderschöne Jacke und Du schreibst das so erfrischend! Den Stress mit den Bündchen kann ich so gut nachvollziehen! Die Suche nach dem passenden Material dauert gerne mal länger als das ganze Nähen!
    LiebeGrüße!

    AntwortenLöschen
  11. Ahhhh, wunderschön ist deine Jacke geworden!!! Ganz ganz klasse!!!!

    VLG Simone

    AntwortenLöschen
  12. Einfach klasse! Ich arbeite an genau diesesm Stück schon den ganzen Wintermantel-Sew-Along herum und bin immer noch nicht fertig! Ich bin schwer beeindruckt, wie schnell das bei dir gegangen ist - und wie schön der Parka geworden ist! Liebe Grüße Elsa

    AntwortenLöschen
  13. Wow ist der schön!

    Liebe Grüße, Barbara

    (Ich habe auch lange nicht verstanden, wie das mit den Bündchen funktioniert, dabei ist das so einfach!)

    AntwortenLöschen
  14. wow, das ist ja ein geniales teil!!!
    bin ganz begeistert.

    lg katrin

    AntwortenLöschen
  15. Wow,der ist ja mal richtig toll geworden.:))))

    Gruß Madlen

    AntwortenLöschen
  16. Cooles Kleid, sieht echt toll aus :)

    LG
    Sonny

    AntwortenLöschen
  17. Ich bin begeistert! Die Strickbündchenlösung finde ich auch genial. Die lange Sucherei hat sich doch wirklich gelohnt.

    AntwortenLöschen
  18. Wooooowwwww!!! Toller Mantel! Hinreissend. Und so schöne Farben. Die Idee mit den Strickbündchen finde ich super.
    Dein Mantel sieht super warm, kuschelig und bequem aus!
    LG Syl

    AntwortenLöschen
  19. Ohh, wow. Der ist aber toll geworden. Da kannst du aber so richtig stolz drauf sein!!

    AntwortenLöschen
  20. Ohhhh, also die ganze Vorbereitung und das Dranbleiben hat sich auf jeden Fall gelohnt!!! Will gar nicht wissen, wie lang Du an dem guten Stück gesessen hast...echt super schön!!! Und mit den Daumnelöchern hast Du echt nochmal einen oben draufgesetzt!

    Hut ab!

    AntwortenLöschen
  21. Wow, der Mantel ist richtig schön. *auchhabenwollen*

    Welche Größe hast du dir genäht? Ist er komplett gefüttert?

    LG Dav

    AntwortenLöschen
  22. Halloooo????? auf den kannst du mehr als nur ein winzig kleines bisschen stolz sein, vermutlich hätte ich auftrennen müssen aufgegeben. aber man wächst ja an seinen herausforderungen!

    ich find ihn wundervoll, die farbe, die bündchen, der kontraststoff, gaaaaaaaaanz wirklich oberklasse!!!!

    lg
    sandra

    AntwortenLöschen
  23. Der ist wirklich total klasse geworden!!!!! Und in echt noch hundertmal besser!!!! So endlich hier angemeldet!

    Gruß E.

    AntwortenLöschen
  24. Na, wenn das mal kein Traummäntelchen ist :) Der gefällt mir total gut. Irgendwann trau ich mich auch mal an so was tolles ran. Hast du echt schön gemacht!!
    Ich habe dich heute "getaggt" in meinem Blog. Vielleicht hast du Lust und Zeit daran teilzunehmen.
    Lieben Gruß und ein schönes Wochenende!
    Marion

    AntwortenLöschen
  25. Ja, die Jahreszeiten laufen bei mir auch irgendwie immer anders herum.
    Dein Parka gefällt mir total gut. Besonders die Bündchenlösung hat es mir angetan!
    Toll!
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen