Mittwoch, 16. November 2011

Was bisher geschah... Teil 6

...so langsam nähern wir uns Werken aktuelleren Datums ;)

Kleid Celina zum ersten Geburtstag für die Tochter meiner Freundin (und meine spätere Schwiegertochter :-D)

Größenverstellbare Träger, damit es länger passt.
 Mußte unter den Armen mittels Gummizug nochmal gerafft werden, sonst aber ein schöner Schnitt.


Und der Junior mußte diverse Male probetragen - und sah zuckersüß aus. Wenn der das später mal sieht...
Stoffe von Stoff und Stil, Schnitt ist wie gesagt Celina von FM. Die Rüschenborte unten hab ich noch dazugefügt.

Lieblingskleidchen für Klein-Meli-nella:

So einfach und doch immer wieder schön...

Florabella für Groß-Meli-nella ;-) :

 Ich mag diesen Apfelstoff ja total gerne. Appli hab ich mal bei dawanda besorgt, da ich ja (noch) keine Stickmaschine besitze.
Der Schnitt gefällt mir weiterhin gut, eine identische Tasche liegt schon seit geraumer Zeit zugeschnitten hier und wartet auf seine Verarbeitung. Habe zusätzlich die Ecken mit Leder verstärkt - man sieht es nur auf den Fotos nicht.
Hab hinten noch einen zusätzlichen Reißverschluß eingefügt...

Oje, ob ich das hier wirklich zeigen soll???
Habe außerdem eine Häkelaffen-Spieluhr gemacht:


Eine Anleitung gabs nicht und sie ist schon seit Juniors Geburt fertig - oder zumindest fast: Lange Zeit hatte das arme Tier nur ein Bein, deshalb hat es den Namen AMELIE bekommen. Alle, die wissen wollen wieso,  schauen hier (aber nur, wenn das eigene Kind nicht so heißt und man nicht total verliebt in den Namen ist...): Amelie
Ja, ich weiß, es ist böse, aber auch "Die wunderbare Welt der Amelie" erhält gleich einen anderen Beigeschmack.
Nichtsdestotrotz hat das Tier inzwischen vier Extremitäten und wer weiß - vielleicht näh ich irgendwann auch die bereits fertigen Ohren dran...
Der Junior liebt es heiß und innig, auch wenn wohl eher die Devise "Nicht schön, aber selten!" gilt. Melodie ist übrigens "Somewhere over the rainbow".

Durchschlafsack für meine Nichte, die am 24.09.2011 geboren ist:


Schnittmuster hier, Stoff Beware of Bugs von FM, innen Jersey aus dem Stoffladen.
Der Part mit dem Reißverschluß ist etwas umständlich erklärt, letztlich aber durch gesunden Menschenverstand schnell zu lösen.
Appli leider nicht ganz perfekt :-(
Und außerdem gabs für die Kleine ein
Schmuse-/ Labeltuch

Ich glaub, ich habs mit den Bändern etwas übertrieben ;-)
Hinten Teddyfell.

Das erstmal für heute, jetzt will noch was geschafft werden...

Kommentare:

  1. Du warst aber fleißig und so schöne Sachen hast du genäht. Die Celina für deine Schwiegertochter gefällt mir davon am besten.

    LG
    Heike

    AntwortenLöschen
  2. Hallo :-) Den Apfelstoff liebe ich auch und verarbeitete ich auch schon zu mehreren Taschen. Was ist denn das für ein Schnitt? Liebe Grüße

    AntwortenLöschen